browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Einfacher Wechsel

Posted by on 27. Dezember 2020

Neben dem Kurzkehrt ist der einfache Wechsel die zentrale technische Lektion in der Klasse L.

Wie sieht nun der korrekte einfacher Wechsel aus? Das Pferd soll über den Schritt den Galopp wechseln. Dabei soll das Pferd aus einem sicheren versammelten Galopp auf die halbe Parade des Reiters durchlässig reagieren. Es folgen 3-5 Schritte in klarem 4 Takt des Schritts, dem ein bergauf angaloppieren folgt. Charakteristisch ist immer, dass immer von Rechts- zu Links- oder Links- zu Rechtsgalopp gewechselt wird. Springt das Pferd vor der Schrittphase um oder fällt aus, gilt der Wechsel als nicht gezeigt. Man muss auf dem Turnier also aus dem vorgegebenen Galopp zu dem vorgegebenen Galopp mit 3-5 Zwischenschritten wechseln. Dabei sollte die Mitte der Schrittphase über den Punkt gelegt werden.

Das Fallen auf die Vorhand im Moment der halben Parade verrät dem Richter die mangelnde Versammlung im Galopp. Die meisten Pferde machen dann auch lieber Trabtritte oder kommen nicht zum losgelassenen Schreiten. In diesem Moment ist die Versammlung des Galopps zu verbessern. Ein weiterer häufiger Fehler ist das Überstellen im Außengalopp, dies führt zu stockenden Wechseln mit unsicherer Anlehnung. Also merke je besser die Versammlungsbereitschaft in Galopp um so besser die einfachen Wechsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.